Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1.    Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten für sämtliche Angebote, die über den Online Shop bibershop.de bestellt werden können. Alle Verträge werden, sofern nachfolgend nicht abweichend beschrieben, mit der Magdeburger Verlags- und Druckhaus GmbH, Bahnhofstraße 17, 39104 Magdeburg, eingetragen beim Handelsregister Amtsgericht Stendal unter der Registernummer: HR B 100552 (im Folgenden „MVD“ genannt), abgeschlossen.

Das Angebot von MVD gilt, sofern nichts anderes vereinbart, ausschließlich für den Vertrieb innerhalb von Deutschland und richtet sich ausschließlich an Kunden mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt innerhalb von Deutschland.

 

2.   Vertragsgegenstand

Der Kunde kann im Online-Shop von MVD sowohl digitale Inhalte, als auch körperliche Waren (z.B. Zeitschriften) im Einzelkauf oder als Abonnement kostenpflichtig erwerben. Unter digitale Inhalte sind im Sinne dieser AGBs digitale Ausgaben von Zeitungen und Zeitschriften (z.B. ePaper und/oder eMagazines) gemeint. Der herausgebende Verlag des digitalen Inhaltes ist am Angebot hinterlegt. Alle Produktarten (Print-Zeitschrift/Zeitung/Magazin, Handelsware, ePaper, eAbonnement und Print-Abonnement) werden nachfolgend einheitlich ‚Produkte’ genannt.

 

3.    Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern ein unverbindliches Online-Angebot dar. Der Kunden kann die Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und die Eingaben vor Absenden der verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem der Kunde die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzt. Während des Bestellablaufs kann der Kunde ggf. auswählen, ob er ein Kundenprofil anlegt oder ob er einen einmaligen Gast-Account nutzen möchte.

Durch Anklicken des Bestellbuttons gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Der Vertragsabschluss erfolgt mit Bereitstellung des Downloads bzw. durch Übermittlung einer Versandbestätigung oder Erhalt der Ware. Keine Annahmeerklärung ist die gesetzlich vorgeschriebene Bestellbestätigung, welche die MVD ohne vorherige Prüfung der Verfügbarkeit des Produkts an den Kunden per E-Mail versendet. Sollte ein Produkt nicht verfügbar sein, wird MVD den Kunden unverzüglich informieren.

Ein bindender Vertrag kann auch bereits zustande kommen, wenn die Zahlungsart PayPal, Kreditkarte oder Amazon Payment gewählt wurde. In diesem Fall kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung des Kunden an einen der zuvor genannten Zahlungsdienstleister zustande. Unabhängig davon erhält der Kunde nach Absenden der Bestellung eine Bestellbestätigung per E-Mail.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Der Vertragstext bestehend aus Bestelldaten und AGB werden sowohl per E-Mail mit der Bestellbestätigung, als auch per Post mit der Lieferung zugesendet. Die AGB können jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen werden. Alle vergangenen Bestellungen sind im Kundenkonto des Kunden hinterlegt. 

Bei der Bestellung von Abonnements, erfolgt der Vertragsabschluss je nach Angebot mit der Magdeburger Verlags- und Druckhaus GmbH oder einem Vertriebspartner von MVD. Sollte der Vertragsabschluss nicht mit MVD erfolgen, informiert MVD den Kunden vor Aufgabe der Bestellung am Angebot und in der online Bestellmaske über den Vertriebspartner. Erfolgt der Vertragsabschluss mit dem Vertriebspartner, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vertriebspartners, als Vertragspartners des Kunden. Der Vertragsabschluss erfolgt erst mit der Zustellung der Auftragsbestätigung durch den Vertriebspartner. Die nachfolgenden AGB kommen nur dann zur Anwendung, wenn dies im Folgenden ausdrücklich bestimmt ist und die Geschäftsbedingungen des Vertriebspartners nicht abweichend sind.

 

4.    Lieferung und Versandkosten 

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen fallen Versandkosten für die Lieferung der Produkte an. Die Höhe der Versandkosten kann bei den Angeboten in Erfahrung gebracht werden. Bei digitalen Produkten, wie ePaper und eAbonnement, fallen keine zusätzlichen Versandkosten an.

 

Sollten zum Zeitpunkt des Bestelleingangs das Produkt vorübergehend oder dauerhaft nicht verfügbar sein, teilt MVD/der Vertriebspartner dies dem Kunden unverzüglich mit. Bei dauerhaften Ausverkäufen erhält der Kunde keine Auftragsannahme vom Anbieter. Ein Vertragsabschluss kommt somit nicht zustande. Sollte die Verfügbarkeit nur vorübergehend eingeschränkt sein (mehr als zwei Wochen) hat der Kunde das Recht vom Vertrag zurück zu treten. Neben dem Kunden, hat in diesem Fall auch MVD/der Vertriebspartner das Recht sich vom Vertrag zu lösen. Sollten der Kunde bereist Zahlungen geleistet haben, werden ihm diese umgehend erstattet.

 

4.1. Print-Zeitschriften und Handelsware: 

Die vom Kunden bestellte Ware wird an die angegebene Lieferadresse geliefert. Die Lieferung erfolgt nur über den Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist nicht möglich. Sollten nicht alle bestellten Artikel vorrätig sein, ist MVD zur Teillieferungen berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.  Alle möglichen Lieferländer sind unter den Lieferbedingungen einsehbar.

 

Die im Online Shop angegebenen Lieferfristen sind als Circa-Fristen zu verstehen. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per PayPal, Kreditkarte SEPA-Lastschriftverfahren und Amazon Payment am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrages an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort stattlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

 

4.2. Abonnement

Für Abonnements gelten folgende AGBs: http://www.volksstimme.de/abo-service/agb

Für digitale Abonnements: http://www.volksstimme.de/agb-digital

Die im Online Shop angebotenen (gedruckten) Abonnements werden durch die Magdeburger Verlags- und Druckhaus GmbH vertrieben. Nach Erhalt der Bestellbestätigung bekommt der Kunde, sofern die interne Prüfung positiv ausfiel, eine Auftragsbestätigung inkl. Vertragstexte, bestehend aus Bestelldaten und ABG.

 

Die Anlieferung des Abonnements durch den Vertriebspartner beginnt nach Vereinbarung. Die Bezahlung erfolgt direkt per Rechnung oder SEPA-Lastschriftverfahren. Liegt die Anlieferungsadresse außerhalb des Verbreitungsgebiets, fallen separate Kosten an.

 

4.3. ePaper und eABO:

Die Auslieferung von digitalen Inhalten erfolgt bei Vertragsabschluss mit der Magdeburger Verlags- und Druckhaus GmbH über folgenden Weg:

Bestellt der Kunde ein digitales Produkt mit dazugehöriger digitaler Applikation (nachfolgend „App“ genannt) wird dem Kunden ein Registrierungslink zugeschickt. Nach erfolgreicher Registrierung über den Link, erhält der Kunde Zugriff auf sein Abonnement. Der Kunde kann innerhalb des festgelegten Zeitraums die Produkte (digitale Inhalte) in der App nutzen und herunterladen. Bei digitalen Abonnements beginnt die Bereitstellung mit der ersten verfügbaren Ausgabe. Digitale Inhalte werden dem Kunden im Portabel Document Format (PDF) zum Download zur Verfügung gestellt.

MVD kann noch nicht geladene digitale Inhalte jederzeit überarbeiten, aktualisieren oder in sonstiger Weise verändern, sofern MVD hieran ein berechtigtes Interesse hat.

 

5.    Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht gilt für Verbraucher. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Dem Verbraucher steht im gesetzlichen Umfang ein Widerrufsrecht zu. Davon ausgenommen sind gemäß § 312g Abs. 2 BGB folgende Produkte: 

Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden, versiegelte Software, CDs, DVDs oder Videofilme, wenn diese vom Kunden entsiegelt wurden, Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte (ausgenommen sind Abonnement-Verträge).

 

6.    Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Die Widerrufsfrist beträgt bei digitalen Inhalten vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie unserem Kooperationspartner

Pressevertrieb Nord KG

Bibershop

Schnackenburgallee 11

22525 Hamburg

Telefaxnummer: 040 / 85 369-111

E-Mail-Adresse: widerruf@bibershop.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an Magdeburger Verlags- und Druckhaus GmbH, Bahnhofstraße 17, 39104 Magdeburg (E-Mail: widerruf@bibershop.de).

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

Datum:

 

* nicht Zutreffendes bitte streichen

 

- Ende der Widerrufsbelehrung -

 

7.    Bezahlung

Dem Kunden werden im Bestellvorgang verschiedene Bezahlmöglichkeiten angeboten, deren konkrete Verfügbarkeit für den Kunden ggf. einen vorherigen Vertragsschluss mit dem Bezahldienstanbieter erfordert (etwa mit einem Kreditkartenunternehmen) oder von anderen nicht von MVD zu vertretenen Umständen abhängt.

Die dem Kunden zur Verfügung gestellten Bezahlarten sind dabei abhängig vom bestellten Sortiment. Die nachfolgende Auflistung zeigt die verfügbaren Bezahlarten pro Sortiment.

  • Print-Zeitschriften / Zeitungen: Rechnung, SEPA-Lastschriftverfahren, Kreditkarte, PayPal, Amazon Payment
  • Abonnements/ ePaper / eMagazine /eAbonnements /eBooks: Rechnung, SEPA-Lastschriftverfahren
  • Handelsware: Rechnung, SEPA-Lastschriftverfahren, Kreditkarte, PayPal, Amazon Payment

 

Rechnung

Die Rechnung erhalten Sie mit der Lieferung der Ware. Sollte Ihre Rechnungsadresse von der Lieferadresse abweichen, wird die Rechnung an die E-Mail des Bestellers per E-Mail versendet. Das Zahlungsziel beträgt vierzehn Tage ab Wareneingang beim Kunden. Der Kauf auf Rechnung ist ab einem Rechnungsbetrag von 100,00 € nicht mehr möglich.

 

SEPA-Lastschrift

Sofern Sie uns ein SEPA-Mandat erteilen, erfolgt die Zahlung per Einzug von Ihrem Bankkonto. Die Kontobelastung erfolgt bei Versand der Ware. Über das Datum der Kontobelastung werden wir Sie gesondert in einer Vorabankündigung informieren.

 

Kreditkarte

Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt zu dem Zeitpunkt, zu dem wir die Ware an Sie versenden

 

Paypal

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

 

Amazon Payments

Mit Amazon Payments nutzen Sie zur Zahlung die in Ihrem Amazon-Konto hinterlegten Zahlungs- und Versandinformationen. Sie benötigen nur Ihre Amazon-Zugangsdaten. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise, wie Sie zur Seite des Zahlungsanbieters kommen, erhalten Sie beim Bestellvorgang.

 

8.    Nutzungsrechte an digitale Inhalte

Der Kunden erhält das einfache, nichtübertragbare Nutzungsrecht die digitalen Inhalte lediglich für private Zwecke zu nutzen. Hiervon umfasst ist das Recht, die digitalen Inhalte auf eigenen Endgeräten zu speichern. Ein öffentliches Zugänglichmachen, ein Weiterverkauf oder eine Vermietung ist nicht gestattet. Vorstehende Rechteeinräumung erfolgt auflösend bedingt unter dem Vorbehalt des vollständigen Zahlungseingangs.

 

9.    Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von MVD.

 

10. Besonderheiten Abonnement

Die Einzelheiten des Abonnements sind beim Angebot selbst gesondert ausgewiesen unter den jeweiligen AGBs angegeben:

http://www.volksstimme.de/agb-digital

http://www.volksstimme.de/abo-service/agb

 

 

11. Besonderheiten bei Produkten mit Preisbindung

Sofern bei Produkten eine Preisbindungspflicht besteht, etwa bei Büchern und Zeitschriften, ist MVD im Falle einer verlagsseitigen Preisänderung berechtigt, den jeweiligen Preis des Produkts anzupassen.

 

12. Gewährleistung / Haftung

MVD ist nicht für den Inhalt der Produkte verantwortlich, sofern es sich dabei um Medienerzeugnisse handelt (wie z.B. Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, ePaper). Bei sonstigen Mängeln gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

 

Zustellmängeln und Mängeln hinsichtlich der digitalen Inhalte hat der Kunde dem Kundenservice (bestellung@meine-zeitschrift.de) von MVD unverzüglich anzuzeigen. Bei Nichtbereitstellung, verspäteter Bereitstellung oder Sachschäden im Zuge der Bereitstellung haftet MVD nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

 

MVD gewährleistet eine möglichst störungsfreie Erreichbarkeit der betriebenen Server im Rahmen des technisch und betrieblich Zumutbaren. Zeiten, in denen der Server aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen außerhalb des Einschlussbereichs von MVD (etwa höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) nicht oder nur eingeschränkt erreichbar ist, sind hiervon ausgenommen. MVD wird im Rahmen des technisch und betrieblich Zumutbaren von MVD zu verantwortende Störungen unverzüglich beseitigen.

 

MVD haftet unbeschränkt für alle Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von MVD oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von MVD beruhen. Im Übrigen ist die Haftung von MVD für alle Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von MVD oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von MVD beruhen, der Höhe nach auf den Ersatz des typischerweise vorhersehbaren Schadens begrenzt. Für Schäden, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen, haftet MVD nur bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten, d.h. Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen darf).

 

13. Daten und Datenschutz

Der Kunde versichert und steht dafür ein, dass alle von ihm angegebenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig sind. Der Kunde verpflichtet sich, MVD Änderungen seiner Vertragsdaten unverzüglich mitzuteilen: kontakt@bibershop.de oder Telefax: 040 / 85 369-111.

 

14. Anpassung dieser AGB

MVD behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Kunden spätestens einen Monat vor Inkrafttreten zugesandt. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Mitteilung, gelten die geänderten AGB als angenommen. Bauer wird den Kunden auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs mit der Änderungsmitteilung gesondert hinweisen.

 

15. Sonstige Bestimmungen

Mündliche Nebenabreden sind unwirksam. Änderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für eine Abänderung dieser Klausel.

MVD ist berechtigt, sich zur Erfüllung seiner Pflichten aus diesem Vertrag der Hilfe Dritter zu bedienen. MVD ist ferner berechtigt, sämtliche Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag auf einen Dritten zu übertragen.

Es gilt materielles deutsches Recht unter Ausschluss der Verweisungsregeln sowie die Zuständigkeit deutscher Gerichte.

 

Magdeburger Verlags- und Druckhaus GmbH, Magdeburg (20.02.2017)